Indien

Unterstützung eines Therapiezentrums für Kinder mit körperlichen oder geistigen Behinderungen

Deepam ist ein Projekt im südindischen Auroville, das sich für Kinder mit körperlichen und geistigen Behinderungen einsetzt. Deepam bedeutet Licht, denn das Projekt will Licht in den beschwerlichen Alltag der Kinder bringen. Gestartet wurde das Projekt 1992 von der deutschen Ergotherapeutin Angelika Ehrle. Seitdem hat sich Deepam zu einem Zentrum entwickelt, in dem mehr als 100 Kinder aus 20 umliegenden Dörfern von einem Team trainierter und gut ausgebildeter Mitarbeiter/innen individuell betreut werden. Babys und Kleinkinder kommen mit ihren Angehörigen ambulant zur Physio-, Sprach-, oder Ergotherapie.

 

Wo es nötig ist, werden auch Hausbesuche gemacht. Ältere Kinder und Jugendliche, die wegen ihrer Behinderung keine Regelschule besuchen können, werden im Ganztagesprogramm durch soziale, schulische und handwerkliche Aktivitäten vielfältig und individuell gefördert.
Die Therapie von behinderten Kindern ist individuell, zeitintensiv und erstreckt sich oft über Jahre hinweg. Viele Kinder kommen täglich. Sie erhalten gezielte Therapien, Medizin, Essen sowie Hilfsmittel wie z.B. Hörgeräte, Gehhilfen.

Deepam wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Spenden

Die Förderung durch die aktion weltkinderhilfe greift dort wo sie wirklich gebraucht wird. Bitte unterstützen Sie deshalb unser Ziel, Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu einem Leben in Würde und Unabhängigkeit zu verhelfen.

Ja, ich möchte spenden.

Teilen

Geteilte Freude ist doppelte Freude. Mit Ihrer Spende tun Sie Gutes und Sie machen anderen eine Freude. Sie helfen Menschen - ganz konkret!

Informieren

Jedes Jahr veröffentlichen wir  unseren einen Jahresbericht in dem wir Ihnen zeigen wie wir Ihre Spende eingesetzt haben und welcher Fortschritt dank Ihrer Spende gemacht werden konnte.

Zum Jahresbericht

Entdecken Sie noch mehr spannende Projekte.

Hier finden Sie alle Projekte, die die aktion Weltkinderhilfe - dank Ihnen - unterstützt. Unser Ziel ist es das Leben von Kindern, Jugendlichen und deren Familien zu verbessern und Ihnen Hoffnungs zu schenken.