Projektreise Shangilia -Kenia

Jambo in Kenia!
Kenia im Osten Afrikas ist ein einzigartiges Reiseland. Wenn Sie Elefanten vor der majestätischen Kulisse des Kilimandscharo sehen wollen oder Nilpferde in einem Wasserloch, wenn Sie vom Gesang der Vögel im geheimnisvollen Bergwald träumen, dann sind Sie in Kenia genau richtig. Das Mutterland der Safari bietet Ihnen atemberaubende Bergwelten. Es begeistert Sie mit dem pittoresken Anblick von Schirmakazien in der Savanne. Und der Urwald verzaubert Sie mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Besuch in der legendären Masai Mara. In dem zur Serengeti gehörenden Naturschutzgebiet erleben Sie Löwen, Geparden, Gnus, Elefanten, Zebras und Flusspferde.

Ihre Shangilia-Tour zur „Großen Migration“ in Kenia, 14 Tage: 25.07. – 07.08.2022

Anreise:
Flug mit renommierter Fluggesellschaft von vielen deutschen Flughäfen nach Nairobi, Transfer vom Flughafen zum Hotel. Unterbringung & Verpfl egung: Sie übernachten in Hotels/Lodges/Camps der gehobenen Klasse und der Mittelklasse im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage. Verpflegung teilweise beinhaltet.

Programm:
Zum Programm gehört eine Safari mit Allradfahrzeugen (Toyota Landcruiser) mit offenen Dächern. Sie werden u. a. den Lake Naivasha erleben, den Victoriasee und die Masai Mara. Zum Programm gehört auch ein Besuch im Straßenkinderprojekt Shangilia in Nairobi. Programmdetails auf Anfrage beim Reisebüro.

Reiseleitung:
Deutsche Reiseleitung, bei der Safari begleitet Sie ein englischsprachiger Driverguide.

Kosten:
Die Reise kostet 3.710 Euro p. P. im Doppelzimmer. Im Preis enthalten sind Flug, Unterbringung, Verpfl egung, Programm, Eintrittsgebühren in die Nationalparks sowie eine Spende von 250 Euro für das Straßenkinderprojekt Shangilia. Nicht eingeschlossen sind das Visum für Kenia (52 USD p. P.) sowie persönliche Ausgaben und Trinkgelder.

Charity:
Mit der Reise unterstützen Sie das Shangilia-Projekt der aktion weltkinderhilfe.

Shangilia
Mit Ihrer Reise unterstützen Sie das Straßenkinderprojekt Shangilia in Nairobi. In Kenias Hauptstadt leben mindestens 40.000 Straßenkinder in extremer Armut, die ohne fremde Hilfe keine Chance auf ein menschenwürdiges Leben haben. Die aktion weltkinderhilfe unterstützt das Projekt seit 2013. Shangilia betreibt unter kenianischer Leitung ein Kinderheim mit Kindergarten und eine Primary School für 160 Kinder bis zur 8. Klasse. Kinder, die nach Shangilia kommen, sind schwer traumatisiert und vernachlässigt. Neben der Sicherung der existentiellenBedürfnisse achten die Mitarbeiter darauf, dass die Kinder Selbstbewusstsein und Vertrauen in ihre Fähigkeiten entwickeln. So erhalten sie zusätzlich zur Schulausbildung Unterricht in Schauspiel, Musik und Akrobatik. Aus dieser Arbeit mit den Kindern ist eine Gruppe entstanden, die inzwischen ein internationales Publikum begeistert.

Die Reise wird in Kooperation mit dem Rheintourist Reisebüro Siebengebirge Dorst e.K. aus Bad Honnef durchgeführt.

Weitere Informationen zu Reise und Buchung erhalten Sie hier:
Rheintourist Reisebüro Siebengebirge Dorst e.K.
Lufthansa City Center
Bahnhofstr. 4a, 53604 Bad Honnef
Tel. 02224-93890
f.dorst@rheintourist.com
www.rheintourist.com

Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellen Berichte zur unseren Projekten

Neues aus Shangilia, Kenya

Neues aus Shangilia, Kenya

Als neulich in Deutschland um den Titel der Europameisterschaft gespielt wurde, stand auch in Shangilia, Kenya, Handball auf de Programm. Allerdings wurde dort nur „um die Ehre“ gespielt. Im Turnier spielten die Schüler:innen gegen die Lehrer:innen und auch wenn wir...

Kiderhospiz Sterntaler – Eine besondere Therapie: Watsu

Kiderhospiz Sterntaler – Eine besondere Therapie: Watsu

Im Kinderhospiz Sterntaler, einem Projekt das wir seit dem Anfang unterstützen, gibt es eine besondere Therapie: Watsu: Getragen und Gehalten, Momente der Stille. Ein Gefühl der Gelassenheit durchströmt Ihr Inneres. Der Körper entspannt. Der Geist kommt zur Ruhe....