| Startseite | Impressum | Kontakt |

Impressionen

Eine neue Chance

Das Jugendschiff Salomon ist ein Angebot für männliche Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, die den inneren Halt im Leben verloren haben, was sich in dissozialem Verhalten, Entweichungen, Schul- und Lernschwierigkeiten, Drogenkonsum, Straffälligkeit, Selbst- oder Fremdgefährdung, Autoritätsproblemen, geringem Selbstvertrauen, Integrationsproblemen etc. ausdrückt.

Das Jugendschiff SALOMON ist eine Auffang- und Übergangseinrichtung für diese Jugendlichen. Auf dem Schiff sollen sie neuen Halt finden, ihre Vergangenheit bewältigen und neue Perspektiven für ihr Leben entwickeln. Dadurch sollen die Jugendlichen sozial (re-) integriert und auf ein Leben in grösstmöglicher Autonomie vorbereitet werden.

Der Schiffsaufenthalt gibt den Jugendlichen allein schon durch die Entfernung zur Heimat die nötige Distanz zu den Ereignissen, die sein Leben belasten. Auf dem Schiff herrschen sehr klare Strukturen und eine gesunde Hierarchie, die sich jeder erst erarbeiten muss und bei der cooles Verhalten allein keinen Erfolg hat. Das Zusammenleben auf dem Jugendschiff ermöglicht zudem ganz neue Beziehungsqualitäten. Dabei wird jeder Einzelne nicht an seinen Misserfolgen gemessen, sondern begibt sich in eine für ihn neue Welt mit bisher ungewohnten Maßstäben. Er lernt, dass er fähig ist, Verantwortung für den Schiffsbetrieb und sich selbst zu übernehmen. Es gibt kein Ausweichen, Misserfolge und Fehlverhalten werden thematisiert und es entsteht ein intensives Lernfeld. Das enge Zusammenleben auf dem Jugendschiff lässt nichts Anderes zu.

Die Jugendlichen auf dem Jugendschiff SALOMON werden 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche während des ganzen Jahres betreut. Es gibt keine Betriebsferien. Es gibt 16 stationäre Plätze auf dem Schiff, dazu kommt einen Nachbetreuung in Pflegefamilien oder auf ambulanter Basis.

Die aktion weltkinderhilfe unterstützt das Jugendschiff Salomon, damit Jugendliche ihr Leben wieder auf Kurs bekommen. Helfen Sie uns dabei und spendes Sie jetzt!